Freiwillige Feuerwehr Freudenberg


Löschgruppe Alchen

Fahrzeuge

Förderverein

Jf Alchen

Förderverein JF

Kontakt

Impressum

Aktuelles

Termine

Notfallfax

Startseite
Löschgruppe
Aktuelles
Dienstplan
Fahrzeuge
Förderverein
Jf Alchen
Links
Gästebuch
Dienstplan Jf
Bürgerservice
Termine
Ausrüstung
Impressum
Kontakt
Notfallfax

F

E

U

R

E

W

E

H

R

A

L

C

H

E

N

F

E

U

R

E

W

E

H

R

A

L

C

H

E

N

Homepage der Löschgruppe Alchen

Ausrüstung

Mobiler Rauchverschluss:


 
Der mobile Rauchverschluss, verhindert die Ausbreitung von Rauch und Hitze in den nicht vom Feuer bedrohten Gebäudeteilen. Er kann in Türrahmen oder andere Wanddurchbrüche reingehangen werden.

Beleuchtungssatz:


 
Die Delta Box im Geräteraum ist eine kompakte Beleuchtungseinheit, die einen schnellen Aufbau ermöglicht. Sie kann neben dem fest im Fahrzeug verbauten pneumatischen Lichtmast in Verbindung mit einem Stativ oder einzeln eingesetzt werden.

F

E

U

R

E

W

E

H

R

A

L

C

H

E

N

Notfalltasche:


 
Auf dem LF 10 befindet sich eine Notfalltasche zur erweiterten Erstversorgung von Verletzten und Notfallpatienten. Sie verfügt über zusätzliche Ausrüstung gegenüber normalen Erste-Hilfe Kästen und bietet darüberhinaus einen besseren Tragekomfort, übersichtlichere Einteilung der Ausrüstung und eine gute Wetterbeständigkeit.

F

E

U

R

E

W

E

H

R

A

L

C

H

E

N

F

E

U

R

E

W

E

H

R

A

L

C

H

E

N

Schlauchpaket:


 
Das Schlauchpaket besteht aus einem 30m C-Schlauch mit Hohlstrahlrohr.
Der  Angriffstrupp kann somit bis zur Brandwohnung mit einem Tragekorb vorgehen und kuppelt dann das Schlauchpack an den bereits verlegten Schlauch an. Somit hat der Angriffstrupp 30 m Schlauch in großen Spiralen direkt vor der Brandwohnung liegen und kann somit diese durchsuchen und das Feuer löschen.

Überdrucklüfter:


 
Der Überdrucklüfter ist ein feuerwehrtechnisches Gerät, das eingesetzt wird, um verqualmte Räume oder Häuser rauchfrei zu machen oder nicht verqualmte Gebäudeteile rauchfrei zu halten.

Schaumausrüstung:

 
Die auf dem LF 10 verladene Schaumausrüstung ermöglicht es uns bis zu 60 Kubikmeter Schaum pro Minute zu erzeugen.
Er eignet sich zum abdecken von festen und flüssigen Brandstoffen, zur Bekämpfung von brennenden Flüssigkeiten, die sich mit Wasser nicht löschen lassen (Benzin, Öle) oder zum Fluten von brennenden Räumen (Kellern, Containern)

F

E

U

R

E

W

E

H

R

A

L

C

H

E

N

Schnelleinsatzzelt:

 
Das Schnelleinsatzzelt wird auf dem GW-N mitgeführt. Es wird mittels 300bar Druckluftflasche aufgeblasen und ist so in unter einer Minute einsatzbereit. Zum Zelt gehört eine Heizung sowie einer Beleuchtung für den Innenraum.

F

E

U

R

E

W

E

H

R

A

L

C

H

E

N

Rollcontainer-Licht:


 
Auf dem Rollcontainer-Licht ist ein Stativ mit zwei 1000 Watt Strahlern, Abspannmaterial, Verlängerungskabeln und Stromerzeuger verlastet. Mit diesem Stromerzeuger wird auch der Power-Moon betrieben.

Powermoon

F

E

U

R

E

W

E

H

R

A

L

C

H

E

N

Rollcontainer-Wasserentnahme:


 
Auf diesem ist eine tragbare Feuerlöschkreiselpumpe mit allem Zubehör verlastet um eine Wasserentnahme und einen kleinen Löschangriff aufzubauen.

Gerätesatz Absturzsicherung:


 
Der Gerätesatz Absturzsicherung ermöglicht uns ein tätig werden in absturzgefärdeten Bereichen oder ein auf- oder absteigen zu verletzten oder erkranken Personen.
Zur Verfügung stehen uns 3 Sitzgurte, diverses Material zur Sicherung, ein 60m sowie ein 100m Seil und ein Rettungsgurt zum sichern von Personen.
Die Schleifkorbtrage dient zur patientengerechten Rettung von Personen.

Homepage der Löschgruppe Alchen

F

E

U

R

E

W

E

H

R

A

L

C

H

E

N

Rettungskättensäge

Rettungskettensäge


 
Die Rettungskettensäge ist eine handelsübliche Motorsäge die durch eine Spezialkette und anderer Anbauteile modifiziert wurde.
So ist es möglich Materialen wie z.B. dünnes Stahlblechen, Verbundglas,  Leichtmetall, Kunststoffe, Holz mit Nägeln und verschiedene andere Materialen zu schneiden die mit einer handelsüblichen Säge nicht zu schneiden wären.
Einige Einsatzmöglichkeiten wären das Öffnen von Dächern, Entfernen von Jalousien und Hallentoren und das schaffen von Zugängen in Sicherheitsglas oder dünne Wände.